Wahlprogramm


Das Wahlprogramm der DBL  


Lich 2030 – unsere Vision


Gewerbe, Wirtschaft und Finanzen 

Unser Programm: 

  1. Einnahmen und Ausgaben der Stadt in Deckung bringen. Konsequente Inanspruchnahme von Bundesmitteln, die vom Bund bereitgestellt sind für die Abschwächung der Folgen der Corona Krise.
  2. Überprüfung städtischer Leistungen.
  3. Weiterbildung der MitarbeiterInnen der Stadt - Entwicklung hin zur agilen Organisationsstruktur im Hinblick auf die Digitalisierung der Verwaltung.
  4. Konsequente Vermarktung städtischen Eigentums, wie Gebäude und Grundstücke, dem Stadtwald, mit dem Fokus auf dem ökonomisch innovativen Faktor.
  5. Verstärkte gelebte interkommunale Zusammenarbeit.
  6. Nachhaltige Investitionen z.B energetische Sanierungen städtischer Immobilien. (z.B. Installierung von Energiegewinnungsanlagen auf städtischen Gebäuden)


Bauen und Wohnen 

Unser Programm:

  1. Abschaffung der Straßenbeiträge! (DBL Antrag an den Magistrat gestellt)
  2. Vermehrte Ausweisung von zeitgemäß geplanten Neubaugebieten in den Stadtteilen.
  3. Neue, flexible Sanierungskonzepte für bestehenden Wohnraum in den Ortskernen.
  4. Ortskerne müssen erhalten bleiben. Ihre Entwicklung wird durch die Zusammenarbeit von Eigentümern, Investoren und modernem Denkmalschutz vorangetrieben.
  5. Schaffung von neuem, attraktivem, bezahlbarem und sozialem Wohnraum.
  6. Vorrang für Mehrgenerationenhäuser, Passivbauten, kinderfreundliche, senioren- und behindertengerechte Konzepte.
  7. Leerstände nutzen für sozialen Wohnraum.
  8. Sanierung der Kläranlagen und Überprüfung der notwendigen Kapazitäten für die nächsten Jahre.



Bildung, Familie, Soziales, Sport und Kultur

Unser Programm:

  1. Schaffung von flexiblen (generationenübergreifenden) Ganztags-Betreuungsangeboten für Kinder. Arbeitnehmerfreundliche Gestaltung von Freizeitangeboten für Schüler aller Altersgruppen insbesondere in den Sommerferien.
  2. Förderung Unruhestand: Seniorenwerkstatt, Reparaturtreffpunkt.
  3. Förderung nachbarstaftlicher Strukturen. Die Corona Krise hat gezeigt, wie wichtig ein Miteinander für unsere Gemeinschaft ist.
  4. Unterstützung der Gemeindeschwestern über den Förderverein Muschenheim e.V. in allen Stadtteilen.
  5. Erhaltung und ggf. Erweiterung von Sportstätten,Unterstützung der Vereinsarbeit.
  6. Einführung eines Jugendbeirats mit Hinsicht auf mehr Bürgerbeteiligung im Stadtparlament.
  7. Begegnungsmöglichkeiten für junge Erwachsene schaffen.
  8. Unterstützung der Empfehlungen und Ideen des Bildungsbeirates der Stadt Lich.



Stadtverwaltung

Unser Programm:

  1. Bürgerbeteiligung! (DBL Antrag einstimmig vom Parlament angenommen)
  2. Umsetzung von frühzeitiger Informationspolitik für Licher Bürger durch transparente Kommunikation und Aufklärung durch die Stadt.
  3. Einführung einer interaktiven Kommunikationsplatform der Stadt über die alle Bürger sich an Lösungen zu Fragestellungen der Stadt mit Ideen, Anregungen, Vorschlägen und Expertenwissen beteiligen können.
  4. Aufsuchende Verwaltung - mobile Serviceleistungen der Verwaltung für die Licher BügerInnen.
  5. Telefon- oder Videokonferenzsprechstunden.


Fremdenverkehr

Unser Programm:

  1. Unterstützung des Tourismusförderungskonzepts der Städte Grünberg, Hungen, Laubach und Lich.
  2. Flankierung durch eine aktuelle, zweisparchige (deutsch/englische) Homepage.
  3. Installation einer Licher Webcam. (Digitalisierung)
  4. Ausbau von Übernachtungsmöglichkeiten.
  5. Regionale Vernetzung und Förderung des Fremdenverkehrs, wie Wander- und Radtourismus.


Verkehrsentwicklung

Unser Programm:

  1. Erarbeitung und Umsetzung neuer Verkehrskonzepte, die den durch das Logistikzentrum verursachten Folgewirkungen, entgegenwirken.
  2. Befürwortung des Ausbaus öffentlicher Verkehrsverbindungen zwischen den Stadtteilen und der Kernstadt.
  3. Unterstützung von Konzepten und Ideen welche die Verkehrssituation in der Innenstadt insbesondere zur Rush-hour, unter Berücksichtigung von Stakeholder Interessen, verbessern.
  4. Befürwortung mobiler, alternativer Nahversorgungskonzepte.


Natur und Umweltschutz:

Unser Programm:

  1. Offenlegung des Ökopunktekontos! (DBL Antrag an den Magistrat gestellt)
  2. Klimawandel! Innovative Konzepte zum Erhalt des städtischen Waldes.
  3. Erhalt und Unterstützung des ländlichen Lebensraums.
  4. Artgerechte Tierhaltung.
  5. Vermeidung von Arzneimittelrückständen im Grundwasser.